Dienstag, 10. April 2012

Konzertkritik einer nicht qualifizierten Kulturjournalistin


25.3.2012 Lisztfestival Raiding – Lilya Zilberstein: „Bilder einer Ausstellung“ – Klavierzyklus III



Das Lisztfestival in Raiding unter der Intendanz der Brüder Kutrowatz präsentiert auch heuer wieder Perlen des Kunstgenusses. In dem erst 2006 erbauten, mit hervorragender Akustik ausgestatteten Konzertsaal brillierte am 25.3,2012 eine der ganz Großen der Pianistenwelt: Lilya Zilberstein.
Die aus Russland stammende Künstlerin schaffte es trotz widriger Umstände an die Weltspitze; verweigerte man ihr doch trotz erster Preise bei wichtigen Klavierwettbewerben aufgrund ihrer jüdischen Abstammung die Aufnahme am Konservatorium in Moskau und die Teilnahme an weiteren internationalen Wettbewerben. Eine eher irrtümlich erteilte Erlaubnis zur Teilnahme am Busoni-Wettbewerb in Bozen nützte sie 1987 zu einem sensationellen Triumph und Sieg. Seither ist sie auf allen großen Bühnen der Welt präsent.
In Raiding widmete sie den ersten Teil ihres Konzertes Liszt:
Franz Liszt: 6 Consolations
Franz Liszt: Ballade Nr. 2 h-moll
Franz Liszt: Fantasie und Fuge über den Namen BACH
Franz Liszt/Franz Schubert: Gretchen am Spinnrade
Wunderbar das kraftvolle, emotionale Spiel, unglaublich welche Töne – vom Donnergrollen über Sturm bis zu den höchsten Tönen Zilbenstein dem Stenway zu entlocken vermochte. Kurzweilig, interessant und betörend auch für Klavierkonzertlaien wie mich.
Nach der Pause war Mussorgsky: Bilder einer Ausstellung angesagt.
Und wir folgen Zilberstein begeistert bei ihrem Museumsbesuch. Wunderbar und klar erkennbar nimmt sie uns von einem Bild zum nächsten, zeichnet die Motive der einzelnen Kunstwerke präzise in den Raum.
Und so vergeht das Konzert leider wie im Flug. Das Publikum und wir freuen uns über die Zugaben und verabschieden die Künstlerin mit lang anhaltenden Applaus.
Ein gelungener Sonntagvormittag mit klassischer Musik und den Empfehlungen:
Wo immer Lilya Zilberstein auftritt, versuchen Sie Karten zu bekommen, Sie werden nicht enttäuscht sein und besuchen Sie das Lisztfestival in Raiding. Es lohnt sich!
Lisztfestival Raiding
Lisztstraße 46
7321 Raiding, Austria
T: +43 2619-51047
F: +43 2619-51047-22
raiding@lisztzentrum.at
www.lisztfestival.at