Freitag, 17. August 2012

Rettet die Rettungsgasse ?!

Wie wir diese Woche sogar in Ö3 erfahren durften, hat die Diskussion über die Rettungsgasse wieder mal eingesetzt. Ganz ehrlich: ich hielt sie ja auch immer für unnützes, neumodisches Zeug und war ein echter Verfechter des Pannenstreifens.
Rettungsgasse auf der A45 - genügend Platz für Einsatzwägen. Die Autobahn war fast 3 Stunden gesperrt.



Meiner Meinung nach wurde die Rettungsgasse ja nur deshalb erfunden, damit wir uns im Straßenbau eben diesen ersparen können. Das Problem ist: man hat ihn schon gespart, noch bevor die Idee der Rettungsgasse aufkam, was ja die Wiener Tangente – auch nicht mehr ganz neu der Bau – beweist.
Der Argumente für und gegen sind ihrer viele: wichtig ist jedenfalls dass die Bildung funktioniert. Schließlich kann jeder von uns mal am Anfang oder Ende des Staus liegen und sein Überleben vom schnellen Durchkommen der Einsatzkräfte abhängen. Noch nie war ich jedoch bei der Bildung einer solchen „Veranstaltung“ dabei und die zahlreichen Wortspenden „habe auch in Deutschland noch nie eine gesehen“ konnte ich nur unterstützen.
Warten auf die Aufhebung der Autobahnsperre
Tja und das ist aber seit gestern vorbei! Man muss unseren Nachbarn ja lassen, dass sie meistens besser organisiert sind, als wir kleines Bergvolk (das allerdings bereits mit dem Wienerwald beginnt!). Und ich kann nur vermelden: sie schaffen es. Keine Ahnung wie es begann, aber gestern auf der A45 ein schwerer Unfall – 2 Feuerwehren, ebenso vielen Rettungswägen und zahlreiche Polizeiautos. Es war die leichtere Variante zu bilden, die Autobahn ist nur 2- und nicht 3-spurig. Funktionierte aber tadellos und bei dem Tempo, mit dem die Einsatzkräfte durch den Stau rasten, kann ich mir vorstellen, dass sie öfter funktioniert, sonst kann man das nur als „Gottvertrauen“ bezeichnen. Aber sie kamen durch, ob rechtzeitig entzieht sich meiner Kenntnis, aber die Straße war jedenfalls für die Einsatzfahrzeuge frei.
Daher lasset uns üben: Die Wiener Tangente steht Montag bis Freitag ab 6:30 zu Übungszwecken zur Verfügung! Schließlich soll eine Rettungsgasse ja schon bei Stau gebildet werden und nicht erst wenn etwas passiert ist!